BEGRIFFE MIT DEM ANFANGSBUCHSTABEN L

 L  L  L

Von L wie

Leitungsschutz

bis W wie

Widerstand

 

 

 

 

Mit der Maus auf den Begriff klicken.
(Zum Öffnen und zum Schließen.)

leitfähiges Teil | conductive part | partie conductrice

Leitfähiges Teil in der Elektrotechnik

Teil, das elektrischen Strom führen kann.

Part which can carry electric current.
Partie capable de conduire un courant électrique.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Leiter | conductor | conducteur

Leiter in der Elektrotechnik

Leitfähiges Teil, das dazu vorgesehen ist,
einen bestimmten elektrischen Strom zu führen.

Conductive part intended to carry a specified electric current.
Partie conductrice destinée à conduire un courant électrique spécifié.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Laie | ordinary person | personne ordinaire

Laie in der Elektrotechnik

Person, die weder eine Elektrofachkraft noch eine elektrotechnisch unterwiesene Person ist.

ANMERKUNG
Hier handelt es sich um einen Laien in Hinblick auf die Elektrotechnik.

Person who is neither a skilled person nor an
instructed person.
Personne qui n’est ni une personne qualifiée ni une personne avertie.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

ländliches Gebiet

 

ländliches Gebiet aus Sicht der Elektrotechnik

Fläche mit geringer Bebauungsdichte.

Anmerkung 1 zum Begriff:
Dörfer sind ein Beispiel für ein ländliches Gebiet.

    Quelle: DIN VDE 0100-443 (VDE 0100-443):2016-10

 

Leistung

 

Leistung aus elektrotechnischer Sicht

Jedes Betriebsmittel, das aufgrund seiner Leistungskenndaten ausgewählt wurde,
muss für die bestimmungsgemäßen Betriebsbedingungen unter
Berücksichtigung des Gleichzeitigkeitsfaktors geeignet sein.

ANMERKUNG
Der Gleichzeitigkeitsfaktor (IEV 691-10-03)
ist das Verhältnis des gleichzeitigen maximalen Leistungsbedarfs
einer Gruppe elektrischer Geräte oder
Verbraucher innerhalb eines bestimmten Zeitabschnitts
zur Summe ihrer individuellen maximalen Leistungsbedürfnisse
innerhalb desselben Zeitabschnitts als numerischer Wert oder
in Prozent ausgedrückt.

    Quelle: DIN VDE 0100-510 (VDE 0100-510):2014-10

 

Leistungsschalter/Leitungsschutzschalter

 

Leistungsschalter bzw. Leitungsschuschalter in der Elektrotechnik

Mechanisches Schaltgerät, das Ströme unter Betriebsbedingungen im Stromkreis einschalten, führen und
ausschalten und auch unter festgelegten außergewöhnlichen Bedingungen,
wie Kurzschluss, einschalten,
während einer festgelegten Dauer führen und ausschalten kann.

[QUELLE: IEC 60050-441:1984; 441-14-20]

Anmerkung 1 zum Begriff:
Tabelle 536.2 – dieser Norm – gibt Informationen zu den unterschiedlichen Einrichtungen an,
die der generischen Hauptfunktion entsprechen.

    Quelle: DIN VDE 0100-530 (VDE 0100-530):2018-06

 

Leistungsschalter/Leitungsschutzschalter

 

Leistungsschalter bzw. Leitungsschutzschalter in der Elektrotechnik

Mechanisches Schaltgerät, das Ströme unter Betriebsbedingungen im Stromkreis einschalten, führen und
ausschalten und auch unter festgelegten außergewöhnlichen Bedingungen,
wie Kurzschluss, einschalten,
während einer festgelegten Dauer führen und ausschalten kann.

[QUELLE: IEC 60050-441:1984; 441-14-20]

Anmerkung 1 zum Begriff:
Tabelle 536.2 – dieser Norm – gibt Informationen zu den unterschiedlichen Einrichtungen an,
die der generischen Hauptfunktion entsprechen.

    Quelle: DIN VDE 0100-530 (VDE 0100-530):2018-06

 

elektro.tools
Der direkte Draht zu mir.

Wenn ihr Fragen habt oder Probleme,
meldet euch bei mir.
Ich versuche jede eMail zu beantworten.

Auch für Anregungen bin ich jeder Zeit zu haben.
Einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Deine Mitteilung bitte.

2 + 4 =

Informationen

Harald Kühn
Seeweg
30827 Garbsen
Handy: 0174 30 94 208

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.