BEGRIFFE  DER  ELEKTROTECHNIK  MIT  DEM  ANFANGSBUCHSTABEN E

 E  E E 

Von E wie Elektrofachkraftbis W wie Widerstand

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Maus auf den Begriff klicken.
(Zum Öffnen und zum Schließen.)

Elektrische Anlage | electrical installation | installation électrique

Elektrische Anlage

Gesamtheit der zugeordneten elektrischen Betriebsmittel mit
abgestimmten Kenngrößen zur
Erfüllung bestimmter Zwecke.

Assembly of associated electric equipment
having co-ordinated characteristics to
fulfil specific purposes.
Ensemble de matériels électriques associés
ayant des caractéristiques
coordonnées en vue d’une application donnée.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06
Elektrische Anlage für Sicherheitszwecke | electric supply system for safety services | système d’alimentation électrique pour installations desécurité

Elektrische Anlage für Sicherheitszwecke

Elektrische Anlage, die dazu bestimmt ist,
die Funktion von elektrischen Betriebsmitteln aufrechtzuerhalten,
die von wesentlicher Bedeutung sind:
– für die Sicherheit und Gesundheit von Personen und Nutztieren und/oder
– zur Vermeidung von Umweltschäden und Schäden an anderen Betriebsmitteln,
wenn das Vermeiden von Umweltschäden und
das Vermeiden von Schäden an anderen Betriebsmitteln durch
nationale Rechtsvorschriften verlangt werden.

ANMERKUNG
Die elektrische Anlage für Sicherheitszwecke schließt die Stromquelle und
die Stromkreise bis zu den Klemmen der
elektrischen Betriebsmittel ein.
In bestimmten Fällen kann sie auch die Betriebsmittel einschließen.

supply system intended to maintain the operation of
electric equipment and electrical installation
essential:
– for the health and safety of persons and livestock, and/or
– if required by national regulations, for avoiding damage to the environment and to other equipment.NOTE
The supply system includes the source and
the electric circuits up to the terminals of electric
equipment. In certain cases it may also include the
equipment.
Système d’alimentation prévu pour maintenir le fonctionnement
de matériels et d’installations électriques essentiels:
– pour la santé et la sécurité des personnes et des animaux domestiques, et/ou
– pour éviter des dégâts à l’environnement et à d’autres matériels, si cela est exigé par les réglementations nationales.NOTE
Le système d’alimentation inclut la source et les circuits
électriques jusqu’aux bornes des matériels électriques. Dans certains
cas, il peut aussi inclure ces matériels.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Ersatzstromversorgungsanlage | standby electric supply system | système d’alimentation électrique de remplacement


Ersatzstromversorgungsanlage in der Elektrotechnik

Stromversorgungsanlage,
die dazu bestimmt ist, die Funktion einer elektrischen Anlage oder
von einem Teil oder mehreren Teilen einer Anlage
bei einer Unterbrechung der üblichen Stromversorgung aus anderen
Gründen als für Sicherheitszwecke aufrechtzuerhalten.

Supply system intended to maintain, for reasons
other than safety, the functioning of an electrical
installation or parts or part thereof, in case of
interruption of the normal supply.
Système d’alimentation prévu pour maintenir, pour des
raisons autres que la sécurité, le fonctionnement d’une
installation électrique ou de parties de celle-ci,
en cas d’interruption de l’alimentation normale.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06
Ersatzstromquelle | standby electric source | source électrique de remplacement

Ersatzstromquelle in der Elektrotechnik

Stromquelle,
die dazu bestimmt ist, die Versorgung einer elektrischen Anlage oder
von einem oder mehreren Teilen einer Anlage
bei einer Unterbrechung der üblichen Stromversorgung
aus anderen Gründen als für Sicherheitszwecke aufrechtzuerhalten.

Electric source intended to maintain, for reasons
other than safety, the supply of an electrical
installation or parts or part thereof, in case of
interruption of the normal supply.
Source électrique prévue pour maintenir, pour des raisons
autres que la sécurité, l’alimentation d’une installation
électrique ou de parties de celle-ci, en cas d’interruption de
l’alimentation normale.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06
Erdoberflächenpotential |earth-surface voltage (to earth) | potentiel du sol par rapport à la terre

Erdoberflächenpotential in der Elektrotechnik

Spannung zwischen einem festgelegten Punkt auf der
Erdoberfläche und der Bezugserde.

Voltage between a specified point on the Earth’s
surface and reference earth.
Tension entre un point spécifié à la surface de la Terre et la terre
de référence.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrischer Schlag | electric shock | choc électrique

Elektrischer Schlag in der Elektrotechnik

Physiologische Wirkung,
hervorgerufen von einem elektrischen Strom durch den
Körper eines Menschen oder Tieres.

Physiological effect resulting from an electric current
through a human or animal body.
Effet physiologique résultant du passage d’un courant électrique
à travers le corps humain ou celui d’un animal.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrische Umhüllung | electrical enclosure | enveloppe électrique

Elektrische Umhüllung in der Elektrotechnik

Umhüllung,
die Schutz gegen vorhersehbare Gefahren durch Elektrizität bietet.

Enclosure providing protection against the foreseen
dangers created by electricity.
Enveloppe assurant la protection contre les dangers prévisibles
crées par l’électricité.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrische Schutzumhüllung | (electrically) protective enclosure | enveloppe de protection (électrique)

Elektrische Schutzumhüllung

Elektrische Umhüllung,
die die inneren Teile eines Betriebsmittels umgibt,
um den Zugang zu oder Zugriff auf
gefährliche aktive Teile aus jeder Richtung zu verhindern.

Electrical enclosure surrounding internal parts of
equipment to prevent access to hazardous-live-parts
from any direction.
Enveloppe électrique entourant les parties internes des
matériels et empêchant, dans toutes les directions, l’accès aux
parties actives dangereuses.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrische Schutzabdeckung | (electrically) protective barrier | barrière de protection (électrique)

Elektrische Schutzabdeckung

Teil,
das Schutz gegen direktes Berühren aus allen
üblichen Zugriffsrichtungen bietet.

Part providing protection against direct contact from
any usual direction of access.
Partie assurant la protection contre les contacts directs dans
toute direction habituelle d’accès.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrisches Schutzhindernis | (electrically) protective obstacle | obstacle de protection (électrique)

Elektrisches Schutzhindernis

Teil,
das unabsichtliches direktes Berühren,
nicht aber direktes Berühren
durch eine absichtliche Handlung verhindert.

Part preventing unintentional direct contact, but not
preventing direct contact by deliberate action.
élément empêchant un contact direct fortuit mais ne s’opposant
pas à un contact direct par une action délibérée.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrischer Schutzschirm | (electrically) protective screen | écran de protection (électrique)

Elektrischer Schutzschirm

Leitfähiger Schirm,
der zur Trennung eines Stromkreises und/oder
elektrischer Leiter von gefährlichen
aktiven Teilen verwendet wird.

Conductive screen used to separate an electric circuit
and/or conductors from hazardous-live-parts.
écran conducteur utilisé pour séparer un circuit électrique et/ou
des conducteurs des parties actives dangereuses.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrische Schutzschirmung | (electrically) protective screening | protection (électrique) par écran

Elektrische Schutzschirmung

Trennung von Stromkreisen und/oder
Leitern von gefährlichen aktiven Teilen mittels eines
elektrischen Schutzschirms,
der mit der Schutzpotentialausgleichsanlage verbunden ist und
für den Schutz gegen
elektrischen Schlag vorgesehen ist.

Separation of electric circuits and/or conductors from
hazardous-live-parts by an electrically protective
screen connected to the protective equipotential
bonding system and intended to provide protection
against electric shock.
Séparation de circuits électriques et/ou de conducteurs par
rapport aux parties actives dangereuses par un écran de
protection électrique relié au réseau de liaisons équipotentielles
de protection et destiné à fournir une protection contre les
chocs électriques.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrische Schutztrennung | (electrical) separation | séparation (électrique)

Elektrische Schutztrennung

Schutzmaßnahme,
bei der gefährliche aktive Teile eines Stromkreises gegenüber
allen anderen Stromkreisen und Teilen,
gegen örtliche Erde und gegen Berührung isoliert sind.

Protective measure in which hazardous-live-parts are
insulated from all other electric circuits and parts,
from local earth and from touch.
Mesure de protection dans laquelle les parties actives
dangereuses sont isolées de tous les autres circuits électriques
et parties, de la terre locale et de tout contact.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

einfache elektrische Trennung | simple separation | séparation simple

Einfache elektrische Trennung

Trennung zwischen elektrischen Stromkreisen oder
zwischen einem elektrischen Stromkreis und
örtlicher Erde durch Basisisolierung.

Separation between electric circuits or between an
electric circuit and local earth by means of basic
insulation.
Séparation entre circuits électriques ou entre un circuit
électrique et la terre locale par une isolation principale.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrisch sichere Trennung | (electrically) protective separation | séparation de protection (électrique)

Elektrisch sichere Trennung

Gegenseitige Trennung von Stromkreisen mittels:
– doppelter Isolierung oder
– Basisisolierung und elektrischer Schutzschirmung oder
– verstärkter Isolierung

Separation of one electric circuit from another by
means of:
– double insulation or
– basic insulation and electrically protective screening or
– reinforced insulation
Séparation entre deux circuits électriques au moyen:
– d’une double isolation ou
– d’une isolation principale et d’une protection électrique par écran ou
– d’une isolation renforcée
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

erden | earth | mettre à la terre

Erden in der Elektrotechnik

Herstellen einer elektrischen Verbindung zwischen einem gegebenen Punkt in einem Netz,
in einer Anlage oder in einem Betriebsmittel und der örtlichen Erde.
ANMERKUNG
Die Verbindung zur örtlichen Erde kann
– beabsichtigt oder
– unbeabsichtigt (zufällig)
– und kann dauerhaft oder zeitweilig sein.

Make an electric connection between a given point in a system or in an installation or in equipment and a
local earth.NOTE
The connection to local earth may be:
– intentional, or
– unintentional or accidental
– and may be permanent or temporary.

Réaliser une liaison électrique entre un point donné d’un réseau, d’une installation ou d’un matériel et une terre locale.

NOTE
La liaison à la terre locale peut être:
– intentionnelle, ou
– non intentionnelle ou accidentelle
– et peut être permanente ou temporaire.

Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Erdungsanlage | earthing arrangement | installation de mise à la terre

Erdungsanlage in der Elektrotechnik

Gesamtheit der zum Erden eines Netzes, einer Anlage oder
eines Betriebsmittels verwendeten elektrischen Verbindungen und Einrichtungen.

All the electric connections and devices involved in
the earthing of a system, an installation and equipment.
Ensemble des liaisons électriques et dispositifs mis en oeuvre
dans la mise à la terre d’un réseau, d’une installation ou d’un
matériel.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Erder | earth electrode | électrode de terre

Erder für die Elektroanlage

Leitfähiges Teil,
das in das Erdreich oder in ein anderes bestimmtes leitfähiges Medium,
zum Beispiel Beton oder Koks,
das in elektrischem Kontakt mit der Erde steht,
eingebettet sein kann ist.

ANMERKUNG
In Deutschland hat Koks als Medium zum Einbetten von Erdern keine Bedeutung.

 

Conductive part, which may be embedded in the soil
or in a specific conductive medium, e.g. concrete or
coke, in electric contact with the Earth.
Partie conductrice, pouvant être incorporée dans le sol ou
dans un milieu conducteur particulier, par exemple béton ou
coke, en contact électrique avec la Terre.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Erdernetz | earth-electrode network | réseau de prises terre

Erdernetz in der Elektrotechnik

Teil einer Erdungsanlage,
der nur die Erder und
ihre elektrischen Verbindungen untereinander umfasst.
 

Part of an earthing arrangement comprising only the
earth electrodes and their interconnections.
Partie d’une installation de mise à la terre comprenant
seulement les prises de terre et leurs interconnexions.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Erdungsleiter | earthing conductor | conducteur de (mise à la) terre

Erdungsleiter in der Elektrotechnik

Leiter, der einen Strompfad oder einen Teil des Strompfads zwischen einem gegebenen Punkt eines Netzes, einer Anlage oder eines Betriebsmittels und einem Erder oder einem Erdernetz herstellt.

ANMERKUNG
In der elektrischen Anlage eines Gebäudes ist der gegebene Punkt üblicherweise die Haupterdungsschiene
und der Erdungsleiter verbindet diesen Punkt mit dem Erder oder dem Erdernetz.

 

Conductor which provides a conductive path, or part of the conductive path, between a given point in a
system or in an installation or in equipment and an earth electrode or an earth-electrode network.NOTE
In the electrical installation of a building, the given point is usually the main earthing terminal, and the
earthing conductor connects this point to the earth electrode or the earth-electrode network.

Conducteur assurant un chemin conducteur ou une partie du chemin conducteur, entre un point donné d’un réseau, d’une installation, ou d’un matériel et une prise de terre ou un réseau de prises de terre.

NOTE
Dans l’installation électrique d’un bâtiment, le point donné est habituellement la borne principale de terre et le conducteur de mise à la terre relie ce point et la prise de terre ou le réseau de prises de terre.

Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Erdrückleiter | earth-return path | retour par la terre

Erdrückleiter in der Elektrotechnik

Elektrisch leitfähiger Pfad,
der zwischen Erdungsanlagen durch die Erde,
Leiter oder leitfähige Teile gebildet wird.
 

Electrically conductive path provided by the Earth,
conductors or conductive parts between earthing
arrangements.
Chemin conducteur électrique formé par la Terre,
des conducteurs ou des parties conductrices, entre des installations
de mise à la terre.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Endstromkreis | final circuit (of buildings) | circuit terminal (de bâtiments)

Endstromkreis in der Elektrotechnik

Stromkreis,
der dafür vorgesehen ist,
elektrische Verbrauchsmittel oder
Steckdosen unmittelbar mit Strom zu versorgen.
 

Electric circuit intended to supply directly electric
current to current using equipment or socketoutlets.
Circuit électrique destiné à alimenter directement des
appareils d’utilisation ou des socles de prises de courant.
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Erdschluss | earth fault | défaut à la terre

Erdschluss in der Elektrotechnik

Unbeabsichtigtes Auftreten eines Strompfads zwischen einem aktiven Leiter und Erde.

ANMERKUNG 1
Der Strompfad kann durch eine fehlerhafte Isolierung, durch Aufbauten (zum Beispiel Masten, Gerüste,
Kräne, Leitern) oder durch Vegetation (zum Beispiel Bäume, Sträucher) führen und eine erhebliche Impedanz aufweisen.

ANMERKUNG 2
Ein Strompfad zwischen einem Leiter, der aus betrieblichen Gründen nicht geerdet werden darf, und
Erde wird auch als ein Erdschluss angesehen.

 

Occurrence of an accidental conductive path between a live conductor and the Earth.

NOTE 1
The conductive path can pass through a faulty insulation, through structures (e.g. poles, scaffoldings,
cranes, ladders), or through vegetation (e.g. trees, bushes) and have a significant impedance.

NOTE 2
A conductive part path between a conductor which may for operational reasons not be earthed and the Earth is also considered to be an earth fault.

 

Occurrence d’un chemin conducteur accidentel entre un conducteur sous tension et la terre.

NOTE 1
Le chemin conducteur peut passer par une isolation défectueuse, par des structures (par exemple supports de ligne, échafaudages, grues, échelles) ou encore par la végétation (par exemple arbres, buissons) et peut présenter une impédance non négligeable.

NOTE 2
Un chemin conducteur entre un conducteur qui n’est pas mis à la terre, pour des raisons fonctionnelles, et la Terre est aussi
considérée comme un défaut à la terre.

Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Elektroinstallationsrohr | conduit | conduit

Elektroinstallationsrohr in der Elektrotechnik

Geschlossenes Teil einer Kabel- und Leitungsanlage
mit im Allgemeinen rundem Querschnitt für isolierte Leiter, Kabel und/oder
Leitungen in elektrischen Anlagen,
das es ermöglicht, diese einzuziehen und/oder auszuwechseln.
ANMERKUNG
Elektroinstallationsrohre sollten miteinander ausreichend so verbunden sein,
dass die isolierten Leiter und/oder Kabel nur eingezogen,
nicht aber von der Längsseite her eingebracht werden können.

 

Part of a closed wiring system of generally circular cross-section for insulated conductors and/or cables
in electrical or communication installations, allowing them to be drawn in and/or replaced.NOTE
Conduits should be sufficiently closed-jointed so that the insulated conductors and/or cables can only be
drawn in and not inserted laterally.

 

 

élément d’un système de canalisation électrique fermé de section droite généralement circulaire, destiné à la mise en place par tirage ou au remplacement des conducteurs ou des câbles isolés dans les installations électriques ou de télécommunication.

NOTE
Il convient que les conduits soient suffisamment fermés sur leur pourtour de façon que les conducteurs isolés ne puissent être introduits que par tirage et non par insertion latérale.

 

Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrisches Betriebsmittel | electric equipment | matériel électrique

Elektrisches Betriebsmittel in der Elektrotechnik

Produkt, das zum Zweck der Erzeugung, Umwandlung, Übertragung, Verteilung oder
Anwendung von elektrischer Energie benutzt wird,
z. B. Maschinen, Transformatoren, Schaltgeräte und Steuergeräte, Messgeräte,
Schutzeinrichtungen, Kabel und Leitungen, elektrische Verbrauchsmittel.
 

Item used for such purposes as generation,
conversion, transmission, distribution or utilization of
electric energy, such as electric machines,
transformers, switchgear and controlgear, measuring
instruments, protective devices, wiring systems,
current-using equipment. 
Matériel utilisé pour la production, la transformation, le
transport, la distribution ou l’utilisation de l’énergie électrique, tel
que machine, transformateur, appareillage, appareil de mesure,
dispositif de protection, canalisation électrique, matériels
d’utilisation. 
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrisches Verbrauchsmittel | current-using equipment | matériel d’utilisation

Elektrisches Verbrauchsmittel in der Elektrotechnik

Elektrisches Betriebsmittel, das dazu bestimmt ist elektrische Energie
in eine andere Energieform umzuwandeln,
zum Beispiel in Licht, Wärme oder in mechanische Energie.
 

Electric equipment intended to convert electric
energy into another form of energy, for example
light, heat, mechanical energy. 
Matériel électrique destiné à transformer l’énergie électrique
en une autre forme d’énergie, par exemple lumineuse,
calorifique, mécanique. 
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrisches Handgerät - Handgerät | hand-held equipment | matériel portatif (à main)

Elektrisches Handgerät in der Elektrotechnik

Elektrisches Betriebsmittel, das dazu bestimmt ist,
während des üblichen Gebrauchs in der Hand gehalten zu werden.
 

Electric equipment intended to be held in the hand
during normal use.

Matériel électrique prévu pour être tenu à la main en usage normal.

 

Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrischer Verteiler - Verteiler | distribution board | tableau de répartition

Elektrischer Verteiler in der Elektrotechnik

Betriebsmittelkombination, die verschiedene Arten von Schaltgeräten und
Steuergeräten enthält, an die ein oder mehrere abgehende Stromkreise angeschlossen sind,
die von einem oder mehreren ankommenden Stromkreisen gespeist wird und
die Anschlussstellen für Neutralleiter und Schutzleiter enthält.
 

Assembly containing different types of switchgear
and controlgear associated with one or more
outgoing electric circuits fed from one or more
incoming electric circuits, together with terminals
for the neutral and protective conductors.
Ensemble comportant différents types d’appareillage
associés à un ou plusieurs circuits électriques de départ
alimentés par un ou plusieurs circuits électriques d’arrivée,
ainsi que des bornes pour les conducteurs neutre et de
protection. 
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Elektrofachkraft | (electrically) skilled person | personne qualifiée (en électricité)

Elektrofachkraft in der Elektrotechnik

Person, die aufgrund ihrer Ausbildung und Erfahrung befähigt ist,
Risiken zu erkennen und mögliche Gefährdungen durch Elektrizität zu vermeiden.
Nationale Fußnote:
Siehe DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2005-06:
„Für Deutschland ersetzt durch:
Elektrofachkraft ist, wer aufgrund seiner fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und
Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen die ihm übertragenen Arbeiten beurteilen und
mögliche Gefahren erkennen kann.“

ANMERKUNG
Zur Beurteilung der fachlichen Ausbildung kann auch eine mehrjährige Tätigkeit auf dem
betreffenden Arbeitsgebiet herangezogen werden.

 

Person with relevant education and experience to
enable him or her to perceive risks and to avoid
hazards which electricity can create.
Personne ayant la formation et l’expérience appropriées pour lui
permettre de percevoir les risques et d’éviter les dangers que
peut présenter l’électricité. 
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrotechnisch unterwiesene Person | (electrically) instructed person | personne avertie (en électricité)

Elektrotechnisch unterwiesenes Personal

Person, die durch Elektrofachkräfte ausreichend informiert oder
beaufsichtigt ist und damit befähigt wird,
Risiken zu erkennen und Gefährdungen durch Elektrizität zu vermeiden.
Nationale Fußnote:
Siehe DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2000-06:
„Für Deutschland ersetzt durch:
Elektrotechnisch unterwiesene Person ist,
wer durch eine Elektrofachkraft über die ihr übertragenen Aufgaben und
die möglichen Gefahren bei unsachgemäßem Verhalten unterrichtet und
erforderlichenfalls angelernt sowie über die notwendigen Schutzeinrichtungen und
Schutzmaßnahmen belehrt wurde.“

 

Person adequately advised or supervised by
electrically skilled persons to enable him or her to
perceive risks and to avoid hazards which
electricity can create.
Personne suffisamment informée ou surveillée par des
personnes qualifiées en électricité pour lui permettre de
percevoir les risques et d’éviter les dangers que peut
présenter l’électricité. 
Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrische Anlage im Freien | electrical system outdoors | système électrique à l'extérieur

Elektrische Anlage im Freien

Außerhalb von Gebäuden als Teil von Verbraucheranlagen errichtete Anlage auf Straßen,
Wegen oder Plätzen,
z. B. in Höfen, Durchfahrten und Gärten, auf Bauplätzen, Bahnsteigen, Rampen und Dächern,
an Kranen, Baumaschinen, Tankstellen und Gebäudeaußenwänden sowie unter Überdachungen
– Geschützte elektrische Anlagen im Freien sind z. B. Anlagen auf überdachten Bahnsteigen, in Toreinfahrten
und überdachten Tankstellen.
– Ungeschützte elektrische Anlagen im Freien sind z. B. Anlagen auf Rampen und auf nicht überdachten
Bahnsteigen.
 

Not yet defined internationally.

Pas encore défini au niveau international.

 

Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

elektrische Betriebsstätte

Elektrische Betriebsstätte

Raum oder Ort, der im Wesentlichen zum Betrieb elektrischer Anlagen dient und in der Regel nur von
elektrotechnisch unterwiesenen Personen betreten wird.
ANMERKUNG
Hierzu gehören z. B. Schalträume, Schaltwarten, Verteilungsanlagen in abgetrennten Räumen, abgetrennte elektrische Prüffelder und Laboratorien, Maschinenräume von Kraftwerken und dergleichen, deren Maschinen nur von elektrotechnisch unterwiesenen Personen bedient werden.

Not yet defined internationally.

Pas encore défini au niveau international.

 

Quelle: DIN VDE 0100-200 (VDE 0100-200):2006-06

 

Entflammbarkeit

Entflammbarkeit in der Elektrotechnik

Fähigkeit eines Materials oder eines Produkts,
unter festgelegten Prüfbedingungen mit einer
Flamme zu brennen.

Quelle: DIN VDE 0100-420 (VDE 0100-420):2016-02

 

Entzündbarkeit

Entzündbarkeit in der Elektrotechnik

Leichtigkeit, mit der eine Probe unter festgelegten Prüfbedingungen
durch den Einfluss einer äußeren Wärmequelle
entzündet werden kann.

Quelle: DIN VDE 0100-420 (VDE 0100-420):2016-02

 

Entzündung

Entzündung in der Elektrotechnik

Einleitung der Verbrennung.

ANMERKUNG
Für weitere Informationen siehe DIN EN 60695-4 (VDE 0471-4).

Quelle: DIN VDE 0100-420 (VDE 0100-420):2016-02

 

Erproben und Messen

Erproben und Messen in der Elektrotechnik

Durchführen von Maßnahmen,
mit denen die ordnungsgemäße Funktion einer elektrischen Anlage
nachgewiesen wird.Anmerkung 1 zum Begriff:
Hierzu gehört die Ermittlung von Werten
mit geeigneten Messgeräten,
die durch Besichtigen nicht festgestellt werden können.

Quelle: DIN VDE 0100-600 (VDE 0100-600):2017-06

 

Elektrische Gefährdung

Elektrische Gefährdung in der Elektrotechnik

Quelle einer möglichen Verletzung oder
Gesundheitsschädigung durch das Vorhandensein
elektrischer Energie in einer Anlage.

Quelle: DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2015-10

 

elektrische Gefahr

Elektrische Gefahr in der Elektrotechnik

Risiko einer Verletzung elektrischen Ursprungs.

Quelle: DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2015-10

 

elektrotechnische Arbeiten

Elektrotechnische Arbeiten in der Elektrotechnik

Arbeiten an, mit oder in der Nähe einer elektrischen Anlage,
z. B. Erproben und Messen, Instandsetzen,
Auswechseln, Ändern, Erweitern, Errichten und Prüfen.

Quelle: DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2015-10

 

elektrotechnische Arbeiten

Elektrotechnische Arbeiten

Arbeiten an, mit oder in der Nähe einer elektrischen Anlage,
z. B. Erproben und Messen, Instandsetzen,
Auswechseln, Ändern, Erweitern, Errichten und Prüfen.

Quelle: DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100):2015-10

 

elektro.tools
Der direkte Draht zu mir.

Wenn ihr Fragen habt oder Probleme,
meldet euch bei mir.
Ich versuche jede eMail zu beantworten.

Auch für Anregungen bin ich jeder Zeit zu haben.
Einfach das Kontaktformular ausfüllen.

Deine Mitteilung bitte.

7 + 8 =

Informationen

Harald Kühn
Seeweg
30827 Garbsen
Handy: 0174 30 94 208

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.